Der 1. MGC Süßen wird Meister der Verbandsliga 2017

Der 5. Spieltag der Verbandsliga führte unsere Mannschaft am 20. August auf die sehr schwierig zu spielende Anlage des SSV Ulm 1846. Für die Mannschaft aus Ulm war es die letzte Chance den Titelkampf um die Meisterschaft nochmals mit einem Heimsieg offen zu halten. Würde es uns dagegen gelingen Ulm zu schlagen, dann würden wir uns bereits am 5. Spieltag die Meisterschaft sichern. Für Spannung war also gesorgt und es entwickelte sich der zu erwartende Zweikampf zwischen Ulm und Süßen um den Tagessieg, in den sich keine der anderen Mannschaften einmischen konnte. Gleich in der ersten Runde übernahm unsere Mannschaft die Führung und lag mit zwei Schlägen vor Ulm. Ein knapper Vorsprung der in Runde zwei auf 8 Schläge anwuchs – zwar schon ein gutes Poster aber noch keine Vorentscheidung. In Runde 3 reduzierte sich die Führung dann wieder auf nur noch zwei Schläge, nachdem Ulm ihre beste Mannschaftsrunde gespielt hatte. Vor der letzten Runde war praktisch wieder alles möglich. Mit der besten Mannschaftsrunde des Tages bewies unser Team dann ein mal mehr Nervenstärke und spielte am Ende einen Vorsprung von 15 Schlägen auf Ulm heraus, gewann den Spieltag, holte den 3. Auswärtssieg und wurde somit vorzeitig Meister der Verbandsliga 2017. Das beste Einzelergebnis des Tages erzielte unser Gerd Fischer mit 85 Schlägen und 11 Schlägen Vorsprung auf den nächstbesten Spieler – sehr beeindruckend.

Herzlichen Glückwunsch zur Meisterschaft!

Unser Team in Ulm und die Mannschaft des Tages:

Link zur Tabelle nach dem 5. Spieltag

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen