Titelflut für den 1. MGC Süßen bei den Württembergischen Meisterschaften

Vergangenen Sonntag fand in Bad Urach der letzte von insgesamt vier Spieltagen zu den Württembergischen Meisterschaften statt. Nachdem unser Seniorenteam die drei vorausgegangenen Spieltage in Wernau, Heilbronn und Niederstetten alle gewinnen konnte, wollte die Mannschaft natürlich auch in Bad Urach Platz eins belegen. Von der ersten Runde an entwickelte sich ein spannender Wettkampf, bei dem sich unser Team nach der ersten Runde nur auf Platz vier wiederfand. Die Mannschaften von Heilbronn, Wernau und Monrepos spielten überraschend stark auf und lagen alle mit 71er Mannschaftsrunden einen Schlag vor uns. In Runde zwei wendete sich dann das Blatt zu unseren Gunsten. Einer hervorragenden 65er Mannschaftsrunde konnten die anderen Teams nichts entgegensetzen und wir lagen jetzt 3 Schläge vor der Mannschaft aus Metzingen. Das war zwar noch kein klarer Vorsprung aber ein wichtiger Schritt zum Tagessieg. Mit einer soliden 69er Mannschaftsrunde in der dritten Runde konnten wir dann die Führung auf den MGC Metzingen auf 5 Schläge ausbauen und den Abstand zu den Mannschaften auf Platz 3 und 4 auf 12 Schläge erhöhen. Der Kampf um Platz eins war aber weiterhin offen und die Spieler des MGC Metzingen ließen auch in der vierten Runde nicht nach und spielten mit 67 Schlägen ihre beste Mannschaftsrunde. Mit einer 71er Mannschaftrunde behaupteten wir dann mit einem Schlag Vorsprung den ersten Platz – der vierte Sieg in Folge war geschafft. Mit 64:0 Punkten holte unser Seniorenteam damit souverän den Württembergischen Meistertitel 2017. Platz 2 ging mit 41:23 Punkten an den TV Niederstetten und der MGC Metzingen landete ebenfalls mit 41:23 Punkten aufgrund der mehr benötigten Schläge auf Rang drei in der Abschlusstabelle.

Link zu den Mannschaftsergebnissen

Link zur Abschlusstabelle

Aber auch in den Einzelwertungen kann sich die Bilanz unserer Spielerinnen und Spieler sehen lassen. Bei den Senioren I wurde Gerd Fischer in allen drei Wertungen (Beton, Eternit und Kombi) Württembergischer Meister 2017. Michael Just wurde in den Wertungen Beton und Kombi jeweils Vizemeister und Jürgen Lang wurde Vizemeister auf Eternit. Damit gingen alle drei Meister-und Vizemeistertitel bei den Senioren I an die Spieler unseres Vereins. Bei den Senioren II gewann Paul Wetzel die Beton-Wertung und wurde dritter in der Kombi-Wertung. Bei den Seniorinnen I gewann Sandra Klotz den Spieltag in Bad Urach und erzielte den dritten Platz in der Kombi- und Eternit-Wertung. Bei den Schülern wurde Daniel Mörixbauer in allen drei Wertungen Vizemeister.

Link zu den Einzelergebnissen

Allen Spielern und Spielerinnen herzlichen Glückwunsch zu den tollen Leistungen!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen